Mehr Infos

Betriebliche Krankenversicherung

Liegt Ihnen die Gesundheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders am Herzen? Dann können Sie als Arbeitgeber aktiv zu einer besseren Versorgung beitragen.

Gute Arbeitnehmer zu finden und im Unternehmen zu halten ist in den vergangenen Jahren immer schwieriger geworden. Mit der betrieblichen Krankenversicherung bieten Sie einen echten Mehrwert und erhalten gleichzeitig die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter.

Was ist eine betriebliche Krankenversicherung?

In den letzten Jahren hat sich ein umfangreiches Angebot an Tarifvarianten entwickelt. Mittlerweile können Sie als Arbeitgeber von der Zahnzusatzversicherung bis zur Spitzenbehandlung im Krankenhaus fast alles anbieten. Aus Arbeitgebersicht sind Vorsorgeprogramme, Physio- und Ergotherapie sowie die fachärztliche Behandlung interessant, da sie sich direkt auf die Fehlzeiten im Unternehmen auswirken können. Unter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sind es besonders Leistungen für Heilpraktiker und der Zahnersatz. Allen gemeinsam ist ein günstiger Beitrag durch Gruppenkonditionen und eine vereinfachte Gesundheitsprüfung.

Für wen ist die bKV wichtig?

Im Gegensatz zur Betriebsrente sind die Steuervorteile einer betrieblichen Krankenversicherung eher begrenzt. Sie stellt eine echte Zusatzleistung des Arbeitgebers dar und wird auch nicht aus Gehaltsumwandlung finanziert. Für Ihr Unternehmen bietet sie dennoch Vorteile:

Sie wird von ihren Arbeitnehmern sofort als Benefit wahrgenommen und nicht erst im Ruhestand. Sie kann dazu beitragen, die Fehlzeiten im Betrieb und die Fluktuation zu reduzieren. Darüber hinaus wird die Arbeitgebermarke aufgewertet und Sie positionieren sich als arbeitnehmerfreundliches Unternehmen. In Zeiten des Fachkräftemangels wird das schnell zu einem lohnenden Investment.

Wichtige Leistungen der betriebliche Krankenversicherung

Wichtig ist, dass alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Gruppenvertrag aufgenommen werden können und Vorerkrankungen möglichst unberücksichtigt bleiben. Schon aus Gründen des Datenschutzes sollten Sie mit einer Gesundheitsprüfung und der Leistungsabwicklung so wenig wie möglich zu tun haben.
Auch die Beitragsstabilität der Versicherung spielt eine Rolle. Zwar können Preissteigerungen bei der medizinischen Entwicklung nie ganz ausgeschlossen werden, es ist aber besonders ärgerlich, wenn die zugesagt Leistung für das Unternehmen teurer und teurer werden.
In den letzten Jahren haben sich auch Gruppentarife entwickelt, die Ihrer Belegschaft ein hohes Maß an Flexibilität bieten. Wer sein Gesundheitsbudget lieber für Heilpraktiker als für Zahnbehandlungen nutzen möchte, kann das tun. Das erhöht die Wertschätzung für Ihre Arbeitgeberleistung.

Leistungsbeispiel einer bKV

Die Wohlfühl GmbH möchte zukünftig mehr für die Mitarbeitergesundheit tun. Es wird ein Programm zum Gesundheitsmanagement aufgesetzt, Präventionsmaßnahmen gestärkt und regelmäßig Mitarbeiterbefragungen zu Erfolgskontrolle durchgeführt. Als zusätzlichen Baustein beschließt das Unternehmen, eine betriebliche Krankenversicherung einzuführen. In einem ersten Schritt werden private Vorsorgeuntersuchungen gefördert und bei Unfällen für eine bessere Versorgung und Unterbringung im Krankenhaus gesorgt. Vorsorgeuntersuchungen können zukünftig auch durch den Betriebsarzt angeboten und über die Versicherung abgerechnet werden. Das spricht sich schnell rum und stärkt das Gesundheitsbewusstsein im Unternehmen.

Telefonische Beratung

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Versicherung. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

Steffen Zaiser

Spezialist Personenversicherungen
Betriebswirt (VWA)

Matthias Wiegelmann

Key Account Manager
Kfm. für Versicherungen & Finanzen

Wissenswertes zur betriebliche Krankenversicherung

Was kostet eine betriebliche Krankenversicherung?

Das ist abhängig von der Höhe der gewählten Leistungen und dem Budget für Ihre Mitarbeiter. Das Alter und Geschlecht spielen dagegen keine Rolle.

Ab wie vielen Mitarbeitern ist eine Einrichtung möglich?

Es sollten 10 Mitarbeiter sein. Im Einzelfall können wir prüfen, ob wir eine Lösung ab 5 Mitarbeitern finden können. Verschiedene Konzepte sind denkbar.

Gibt es eine Gesundheitsprüfung?

In der Regel nicht. Auch Vorerkrankungen sind in der Regel mitversichert. Hier unterscheiden sich die Gesellschaften aber sehr im Hinblick auf die nötige Zahl angemeldeter Personen und den versicherten Tarif. Zunächst prüfen wir, welchen Versicherungsschutz Sie wünschen. Steht Ihr Bedarf fest, finden wir den passenden Versicherer für Sie.
Bei einer Arbeitgeberfinanzierung und einer homogenen Gruppe von mehr als 10 Personen spielt eine Gesundheitsprüfung keine Rolle mehr.

Wenn ich eine bKV einführe, Muss sie dann allen Mitarbeitern angeboten werden?

Sofern Sie objektiv umschreibbare Gruppen bilden, können Sie hier unterscheiden. Die Firmenzugehörigkeit ist ein mögliches Beispiel, aber auch klar umrissene Abteilungen. Beispielsweise der Außendienst.

Werden die Leistungen im Arbeitsvertrag festgehalten?

Bei den Leistungen handelt es sich um eine Versorgungszusage. Eine arbeitsrechtliche Zuordnung ist somit notwendig. Es muss aber keine individuelle Vereinbarung sein, auch eine Versorgungsordnung oder Betriebsvereinbarung ist möglich.

Wie erfolgt die Leistungsabrechnung?

Die Versicherten reichen Ihre Leistungen, wie bei jeder privaten Zusatzversicherung, direkt bei der Versicherung ein. Heute bieten die meisten Gesellschaften dafür praktische Apps an. Der Versicherer überweist den Erstattungsbetrag dann direkt auf das private Konto des Arbeitnehmers.

Können meine Arbeitnehmer die Versicherung nach ihrem Ausscheiden fortführen?

Grundsätzlich ja. Melden sie den Statuswechsel möglichst frühzeitig der Gesellschaft, können die Mitarbeiter den Vertrag in der Regel ohne Gesundheitsprüfung fortführen. Bei einigen Gesellschaften wird der Beitrag in dem Fall auf den Beitrag eines vergleichbaren Einzeltarifs angepasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppen Unfallversicherung

Versichern Sie Ihre Mitarbeiter auch über die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung hinaus und schaffen Sie damit attraktive Sozialleistungen.Mit einer Gruppenversicherung bieten Sie zusätzlichen Versicherungsschutz rund um die Uhr. Direkt spürbare Leistungen wie ...

weiter
Gruppen Unfallversicherung

Betriebliche Altersvorsorge

Sie möchten bei Fachkräften punkten und alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen? Ein Versorgungssystem kann auch einfach sein.Kaum ein Bereich der Altersvorsorge ist so vielen Regeln unterworfen wie die betriebliche Altersvorsorge. Bisher oft ein ...

weiter
Betriebliche Altersvorsorge

Auslandsversicherung

Sie entsenden Arbeitnehmer ins Ausland? Nach dem Sozialgesetzbuch haften Sie für Erkrankungen Ihrer Mitarbeiter auf Dienstreisen.Die Auslandskrankenversicherung erstattet Ihnen die Behandlungskosten entsendeter Mitarbeiter und schützt Sie damit vor unkalkulierbaren finanziellen Folgen.Was versichert ...

weiter
Auslandsversicherung