Mehr Infos

Betriebsschließungsversicherung

Infektionskrankheiten stellen ein großes Risiko für Ihren Geschäftsbetrieb dar. Im schlimmsten Fall müssen Sie aufgrund behördlicher Anordnungen schließen.

Eine Betriebsschließungsversicherung kann Sie hier in vielen Fällen vor den finanziellen Folgen schützen.

Was versichert eine Betriebsschließungsversicherung?

Die Betriebsschließungsversicherung ersetzt Sach- und Vermögensschäden, die aus einer be­hördlich ange­ordneten Einzelanordnung, einer Schließung oder Teilschließung Ihres Betriebes entstehen. Es muss also eine Maßnahme zur Verhütung oder Bekämpfung bestimmter (in den Bedingungen definierter) meldepflichtiger Krank­heiten oder Krankheits­erreger sein.
Erstattet werden nicht mehr nutzbare Waren und Vorräte sowie die Kosten für anfallende Maßnahmen wie Desinfektion von Betriebs­räumen und der Ein­richtung. Ersetzt werden in der Regel auch Lohnkosten, die aus einem Beschäftigungs­verbot resultieren und Ihr entgangener Gewinn.

Für wen ist die Betriebsschließungsversicherung wichtig?

Grundsätzlich kann jeder Betrieb aus Gründen des Infektionsschutzes geschlossen werden. Besonders wichtig ist der Versicherungsschutz aber für Betriebe mit direktem Kunden- oder Patientenkontakt, der Gastronomie, in der Gesundheitsbranche oder der Lebensmittelindustrie. So beispielsweise Hotels, Gastronomiebetriebe, Praxen oder andere Dienstleistungsbetriebe.

Wichtige Leistungen der Betriebsschließungsversicherung

Besonders wichtig ist bei der Betriebsschließungsversicherung der Katalog der versicherten Gefahren. Welche Krankheiten und Krankheitserreger werden erfasst. Handelt es sich um eine abschließende Liste oder einen offenen Katalog?

Auch die Laufzeit und die Versicherungssumme spielt eine Rolle. Einige Tarife bieten unterschiedliche Leistungszeiträume an.

 

Leistungsbeispiel einer Betriebsschließungsversicherung

In Erwins Hänchenbraterei werden nach einigen Erkrankungen von Mitarbeitern Salmonellen in den Lebensmitteln festgestellt. Das Gesundheitsamt ordnet an, dass die Vorräte beseitigt werden müssen. Der Betrieb wird desinfiziert und das Restaurant bleibt aufgrund einer behördlichen Einzelanordnung für zwei Wochen geschlossen. Der erkrankte Koch bekommt für diese Zeit ein Beschäftigungsverbot auferlegt. In diesem Fall leistet die Betriebsschließungsversicherung.

Telefonische Beratung

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Versicherung. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

Nicole Hamberger

Leitende Handlungsbevollmächtigte
Haftpflicht Underwriter (DVA)
Technischer Underwriter (DVA)

Matthias Wiegelmann

Key Account Manager
Kfm. für Versicherungen & Finanzen

Das könnte Sie auch interessieren

D&O Versicherung

Sie tragen Verantwortung als Manager oder Organ einer Gesellschaft? Dann schützt Sie die D&O Versicherung bei Fehlentscheidungen.Unabhängig von der Haftung der Gesellschaft werden in Krisen immer ...

weiter
D&O Versicherung

Cyberversicherung

Cyberkriminalität ist mittlerweile ein internationales Geschäft. Die Frage ist nicht mehr, ob etwas passiert, sondern eher wann.Eine Cyberversicherung hilft, Ihr Unternehmen zu professionalisieren und steht Ihnen ...

weiter
Cyberversicherung

Berufshaftpflichtversicherung

Schadenersatzansprüche aus Beratung, Gutachten oder verwaltenden Tätigkeiten sind in Ihrer Branche ein echtes Risiko? Die Berufshaftpflichtversicherung schützt vor finanziellen Folgen.Fehler in der Beratung, bei Messungen, Berechnungen, ...

weiter
Berufshaftpflichtversicherung